KHS-Sport - Jugend trainiert für Olympia

KHS Sport

Im schulsportlichen Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia ist die König-Heinrich-Schule auf einem guten Weg sich im Schwalm-Eder-Kreis einen Namen zu machen.

Leichtathletik

Am 29. September 2011 wurden die leichtathletischen Wettkämpfe der WK IV in Treysa ausgetragen. Die König-Heinrich-Schule trat mit zwei Mannschaften an. Beide Mannschaften überzeugten durch gute Leistungen. Ein wenig Pech hatten wir, da wir die letzte Disziplin, den Ausdauerlauf, nicht in Bestbesetzung antreten konnten. So können wir mit den erreichten Platzierungen mehr als zufrieden sein.

 

Das Endergebnis überraschte die Veranstalter und mitgereisten Trainer gleichermaßen. Am Ende standen das Schwalmgymnasium, die König-Heinrich-Schule und die Gesamtschule Melsungen nach Punkten und im direkten Vergleich auf Platz 1. Unsere 2. Mannschaft belegte Rang 4. Wer die Schulen des Schwalm-Eder-Kreises beim Regionalentscheid im Frühjahr vertreten wird, muss nun der Ausrichter des Regionalentscheides klären.

Zum guten Ergebnis trugen bei:

Team I: Tariq Haijat, Nico Herb, Niklas Kossek, Fabian Löber, Jan Maikranz, Luca Wendel, Selina Burghardt, Josefina Diederich, Alina Heinze, Lara Knieling, Katja Marxen, Charlotte Reitz,

Team II: Chiron Gaipl, Nils Hafermas, Justus Mann, Maximilian Siebert, Conrad Solms, Daniel Stegmann, Antonia Asel, Jana Chimitsch, Ronja Fichtler, Nele Maren Götz, Paula Mann, Mia Wagner,

Fußball

Die Fußball-Wettbewerbe der WK IV und II wurden bereits zu Beginn des Monats September ausgetragen. Am letzten Mittwoch stand nun das Turnier der WK III auf dem Plan. 11 Schulmannschaften kämpften um den 1. Platz auf Kreisebene.

Unsere Mannschaft lag bis zum letzten Spiel in aussichtsreicher Position auf Rang 2. In der letzten Spielminute verfehlte der Ball das gegnerische Tor um gerade mal 30 cm. Somit stand es unentschieden und unser Team verpasste den Einzug in das Halbfinale. Letztendlich reichte es für einen 6. Platz.

Zum Einsatz kamen: Boris Bekman, Simon Förster, Chiron Gaipl, Johannes Grede, Anton Ingold, Niklas Neumann, Marco Pellegrini, Tim Riedemann, Maximilian Siebert, Nils Schnettler, Besnik Selmani, Maximilian Sperling, Yusuf Topsakal, Michael Weikel, Maximilian Rademacher

 

 

Zusätzliche Informationen